Was wird aus dem Cosmoscafe? Es steht heute nicht mehr in den Sternen - die Entscheidung ist jetzt gefallen: das Lokal wird nicht mehr öffnen. Die Räume werden wahrscheinlich zu einer Wohnung umgebaut. Schade und ein bisschen Mitgefühl, vielen Dank… Das Kulturelle in Friedberg geht selbstverständlich weiter, auch ohne alternative Kneipenkultur. Nochmals ein Dankeschön, besonders an die ca.1.250 Besucher unserer 45 Events und ein Lob an fast 100 Musiker und Künstler, die unser Konzept letztes Jahr so toll unterstützt haben. Es war ein unabhängiges Projekt ohne Förderzuschuss. Leider kann sich so etwas keine Stadt auf die Fahnen schreiben, daher auch chancenlos. Der gemeinnützige Verein wird versuchen etwas weiter zu fördern - der Rest der hart ersparten Trinkgelder und Spenden stehen noch zur Verfügung. Ü-Bär 

Am Ende des Jahres schließt das Cosmoscafe. Das Projekt Kneipe begann vor 7 Jahren mit einer damals noch unbekannten veganen Idee, ergänzt mit einer alternativen Kneipenkultur, das heisst mit Livemusik, Vorträgen, Kurs und vielem mehr. Das alles war für uns nicht einfach, viel Arbeit, aber auch viel Mut waren zuerst gefragt, Offenheit und Transparenz waren erstrebenswert, um Akzeptanz zu gewinnen. Die letzten 2 Jahre haben wir, im Rahmen eines gemeinnützigen Vereins, noch von Vielen Unterstützung erhalten. Gäste und Umsätze stiegen seitdem ständig, trotzdem wird der Betrieb des Lokals eingestellt, endgültig. Warum? Wir sind selbstverständlich allen lieben Mitwirkenden noch eine Erklärung schuldig. In 7 Jahren hat das Cosmoscafe nur bestätigt, dass Kultur entsteht wo Leute sich begegnen und sich schätzen und heute hat jeder gehört was Vegan bedeutet: eine gewaltfreie Umwelt beginnt zuerst mit sich selbst. Wir glauben, es ist an der Zeit, etwas anderes zu schaffen - wie immer ist es ein Bauchgefühl - wir sind selbst gespannt. Ü-Bär

"Cosmoscafe" auf facebook - Martina 0170 4979150 - mail@cosmoscafe.de